Die Wahrheit über den G-Punkt

Wer hat nicht schon von dem berühmten G-Punkt gehört. Aber wusstest du, dass nicht alle Frauen einen haben? Oder dass der G-Punkt die weibliche Prostata war/ist?


Zuerst beginnen wir mit dem Ort des Punktes. Moment, weil eigentlich ist der G-Punkt, eine 2-3cm grosse Fläche. Diese Fläche liegt etwa 2-5cm vom Scheideneingang entfernt, parallel zur Harnröhre auf der oberen Seite.

Tatsächlich ist die G-Fläche noch einen Rückstand unserer Embryonal-Zeit. Bei jedem Embryo reift zuerst ein Penis heran, bis es entweder so weiterwächst (dann bleibt man ein Mann) oder es sich zu einem weiblichen (oder auch intersexuellem) Geschlechtsorgan umwandelt. Der ursprüngliche Penis wird zu unserer Klitoris, und die Prostata zur G-Fläche. Nun ist es so, dass nicht alle Frauen ihn haben. Das liegt daran, dass gewisse Frauen die G-Fläche vollkommen zurückgebildet haben und andere nicht. Wie auch die männliche Prostata für die Spermien Flüssigkeit produziert, macht auch die ehemalige Prostata im Frauenkörper ähnliches. Mit genügend Stimulation gelingt es einigen Frauen zum sogenannten Spritzen. Was in der Pornografie gerne häufig übertrieben dargestellt wird, und vermutlich selten echt ist, ist in Wahrheit meist «nur» ein Ablaufen von wenig bis viel Flüssigkeit. Jedoch können auch Frauen mit einer G-Fläche nicht immer diese Flüssigkeit produzieren. Es spielt eine Rolle wie viel Drüsengewebe von damals übriggeblieben ist.

Auch wird damit nicht immer die Lust stimuliert. Viele Frauen empfinden diesen Ort nicht angenehmer als andere Stellen an der Vulva oder in der Vagina. Die G-Fläche ist keine geheime zweite Klitoris, sondern eher ein Klitoris-Ausläufer, der zwar bei manchen schöne Lust-Gefühle auslösen kann, jedoch überhaupt nicht muss. Einen Orgasmus an dieser Stelle ist zwar durchaus möglich, jedoch wird dieser dann nicht durch die G-Fläche direkt ausgelöst, sondern durch die indirekte Stimulation der Klitoris.

Wenn ihr ihn suchen oder suchen lassen wollt, dann lasst euch nicht aufhalten. Als kleiner Tipp: Er fühlt sich eher rau an, und oft kann er auch zuerst Harndrang auslösen, weil man manuell leicht auch auf die Harnröhre und Harnblase drückt. Dieses Gefühl kann jedoch auch nach einiger Zeit wieder verschwinden oder sich in Lust umwandeln.

Seid nicht enttäuscht, wenn ihr ihn nicht findet, oder findet und dabei keine Lust empfindet. Schlussendlich sollten wir jedem kleinem Part des Körpers Beachtung schenken, denn jede Stelle kann zur Luststeigerung dienen. Ausserdem hat jede Frau noch einen A, U, und K-Punkt und nicht zu vergessen, ihre eigenen superwirksamen Geheim-Punkte.


Schlussendlich gibt es noch keinen endgültigen Beweis für die Existenz der G-Fläche. Wissenschaftler streiten sich darüber schon seit vielen Jahren. Nichtsdestotrotz haben viele Frauen diese Drüsen. Ich denke, alle Frauen sollen den Mut haben in ihrer Sexualität alles auszuleben und auszuprobieren was sie anspricht oder ihnen gefällt. Mit oder ohne G-Fläche.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die goldene Mitte des Monats. Die fruchtbaren Tage, ein Auf und Ab der Gefühle, der Höhepunkt der Lust, unerklärlich viel Ausfluss - der Sommer des Zyklus – Vollmond. Es gibt Frauen, die spüren den Ei